Frequently Asked Questions

Wie wendet man URGO Direct HAUTRISSE an?

URGO Direct HAUTRISSE wird mit Hilfe eines Spatels aufgetragen und so verteilt, dass die Wunde gleichmäßig bedeckt wird. 2-3 Sekunden trocknen lassen.
Der Vorgang wird 2-3 mal am Tag wiederholt, bis es zur vollständigen Heilung gekommen ist.

Wann darf URGO Direct HAUTRISSE nicht aufgetragen werden?

Urgo Direct HAUTRISSE darf nicht aufgetragen werden auf:

  • Blutende Wunden
  • Infizierte Wunden
  • Verbrennungen
  • Schleimhäute (besonders Lippen)

Nicht anwenden im Augenbereich.

Ist URGO Direct HAUTRISSE ein Spray?

Nein, URGO Direct HAUTRISSE ist kein Spray. Es ist ein flüssiger Filmverband, der mit einem Spatel auf die Haut aufgetragen wird.

Bleibt das Gel flüssig?

Nein, das Gel bleibt nicht flüssig. Nachdem das Gel mit Sauerstoff in Kontakt kommt, bildet sich ein Schutzfilm.

Wie länge hält der Film?

Der wasserfeste Film hält in der Regel 24 Stunden. Dabei kommt es allerdings darauf an, wie stark die betroffene Haut beansprucht wird.

Wie entfernt man URGO Direct HAUTRISSE?

Um URGO Direct HAUTRISSE wieder zu entfernen, genügt es, einen Tropfen auf den bereits gebildeten Film zu geben und anschließend sofort mit einer trockenen Kompresse abzuwischen.

Darf URGO Direct HAUTRISSE auf Schnittwunden aufgetragen werden?

Ja, der Filmverband darf bei kleineren Schnittwunden angewendet werden.
Vor der Verwendung soll die Wunde gereinigt werden und trocken sein. Das Ende der Blutung muss abgewartet werden.

Kann URGO Direct HAUTRISSE auch bei Diabetikern angewendet werden?

Ja, solange die Wunde nicht infiziert ist und nicht blutet.

Kann man URGO Direct HAUTRISSE beim Großhandel bestellen?

Ja, seit dem 1. April 2006 kann URGO Direct HAUTRISSE über den Großhandel bestellt werden.